Näheres zur Person:

Name: Arne Franck

Jahrgang: 1962

Beruf: Bauzeichner

Kontakt: Sanddornweg 37, 24568 Kaltenkirchen

Verein: Kaltenkirchener TS und 100 Marathon Club


Biographie:

Nach 5 Jahren als Fußballjugendspieler und 11 Jahren als Fußballtrainer (E bis A-Jugend/Damen/Herren) wechselte Arne Franck ab 1992 komplett zum Laufsport, für den er bereits ab 1987 als Aktiver beim 2. Hamburg Marathon seine Leidenschaft entdeckt hatte. Anfang 1996 übernahm er für 11 Jahre die Leitung des Kaltenkirchener Lauftreffs. Als Arne im Jahr 2000 eine längere läuferische Zwangspause einlegen musste, wuchs bei ihm die Idee von einer Laufveranstaltung. So organisierte Arne von 2002 bis 2006 fünf Mal den Kaltenkirchener Marathon und Halbmarathon (bis zu 500 Melder). 2004 war er außerdem der Organisator eines Spendenlaufes für zwei behinderte Kaltenkirchener Jungen. 2005 und 2006 organisierte er zur Kaltenkirchener Freibaderöffnung jeweils drei kleine Spendenläufe (1 km, 5 km und 10 km) für die SOS Kinderdörfer. 2006 + 2007 wurde der 1. + 2. Kaltenkirchener Herbstmarathon im Kaltenkirchener Freizeitpark unter seiner Leitung ausgetragen. Von 2008 bis 2016 organisiert er 9x den Kaltenkirchener Helmut Jung Gedächtnismarathon und Halbmarathon (150 bis 250 Melder). Ebenfalls war er Ideengeber und Mitorganisator vom Segeberger Forst Marathon (2008 – 2016 = 9x) und dem Langelner Hügelgräber Marathon (2009 – 2016 = 8x). Neben diesen Läufen organisiert er weitere kleine Marathonevents (z.B. Kattenberg Marathon, Kisdorferwohldultra, Zweispurbetontrassenmarathon bei Heidmoor, Quickborner Moor Marathon, Springhirsch Marathon, Schmalfelder Aue Marathon, Schmalfelder Wohld Marathon und verschiedene Läufe im Kaltenkirchener Freizeitpark über die 42,195 km). Bis Ende 2016 hat Arne knapp 60 Marathonläufe organisiert. Von April 2011 bis Juli 2016 trainierte Arne auch wieder Fußballjugendmannschaften (D bis B-Jugend der Kaltenkirchener Turnerschaft).    

Ab 1987 nahm Arne bisher an über 450 Sportveranstaltungen (Laufen/Triathlon/Duathlon) über eine Vielzahl von Distanzen zwischen 5 und 44,4 km aktiv teil. Blieb er dabei früher immerhin sieben Mal auf der Marathondistanz unter 3 Stunden (Bestzeit 2:53:40 Std./1993), so zählt für ihn heutzutage hauptsächlich das Lauferlebnis, bei dem die erzielte Zeit zweitrangig geworden ist. Arne, der im Januar 2005 dem 100 Marathon Club beigetreten ist und Anfang 2006 im Alten Elbtunnel seinen 100. Marathon absolvierte, liebt besonders kleinere Marathonveranstaltungen (25 bis 200 Starter). An seinem 50. Geburtstag (21.10.2012) lief er in Kaltenkirchen seinen 200. Marathon/Ultra und insgesamt 400. Wettkampf (Laufen/Triathlon/Duathlon). Neben dem Laufsport fährt der Kaltenkirchener im Schnitt jedes Jahr ca. 6000 km mit dem Rad und absolviert jährlich im Schnitt ca. 500 Schwimmkilometer. Auch hat er 34 Mal die Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllt.